Rückblick Salone del Mobile

themenbild
Eine ganze Stadt im Zeichen des Designs, so präsentiert sich Mailand jährlich zum Möbelsalon. Und auch in diesem Jahr konnten im April wieder die unterschiedlichsten Neuheiten entdeckt werden. Historische Zitate standen dabei neben futuristischen Entwürfen, Neugeschaffenes wurde mit Neuaufgelegtem konfrontiert, geradlinige Klarheit traf auf üppiges Dekor – wir zeigen eine kleine Auswahl.

Neuauflagen bewährter Entwürfe wurden z.B. von BD Barcelona vorgestellt. Aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens hat der spanische Hersteller den von Ettore Sottsass entworfenen und aus flachen Stahlplatten gefertigte Tisch „Mettsass“ aus dem Jahre 1972 wiederaufgelegt. Ganz neu ist dagegen der Sessel „The Lounger“ von Jaime Hayon, der mit zahlreichen historischen Zitaten trotzdem schon wie ein alter Bekannter daher kommt. Ebenfalls aus Spanien stammt die Designbrand Kettal, für die Jasper Morrison die neue Outdoormöbel-Kollektion „Park Life“ entworfen hat.

Wie die urtypische Interpretation eines Stuhls wirkt der robuste und stapelbare „Blocco“, den Naoto Fukasawa für Plank entworfen hat. Ganz anders präsentiert sich der von Konstantin Grcic entworfene Stuhl „Palio“, dessen Sitzschale aus Kernleder in einem Stahlrohrrahmen aufgehängt ist. Das Leder kann sich so an den Körper anpassen und ihn beim Sitzen unterstützen. Wie eine aufblühende Knospe wirkt dagegen der neue Sessel „Lemon“ von brühl, dessen Rückenlehne aus länglichen Blattsegmenten gebildet wird. Ein ähnlich ausgefallenes Design präsentierte Casamania mit dem Sessel „Collerette“, der mitsamt Decke geliefert wird. Der vom gleichen Hersteller vorgestellte Servierwagen „Chariot“ mit einem überzeugend simplen Aufbau und überdimensionierten Rädern wirkt wie ein runderneuertes Designobjekt der Moderne. Auch Cattelan präsentierte mit dem Beistelltisch „Pat“ ein neues Stück wie gemacht für den gepflegten Cocktailempfang.

Arper stellte auf dem Salone zwei neue Stuhlkollektionen vor: den geradlinigen Kunststoffstuhl „Juno“ und die Kollektion „Saya“ mit einer prägnant geformten Rückenlehne und Oberflächen aus Eiche oder Teakholz .Eine Verbindung von dänischem und japanischem Design zeigte Carl Hansen & Søn mit einem von Tadao Ando gestalteten Stuhl, der als Tribut an Hans J. Wegner bezeichnet wird. Formschönes Design aus Japan präsentierte auch der Hersteller Karimuko, dessen hölzerne Möbel eine faszinierende Schlichtheit besitzen.

Mit dem Sofa „Baco“ hat D3CO des Chesterfieldsofa für das 21. Jahrhundert verschlankt. Ähnlich anpassungsfähig zeigt sich das Sofa „Disfatto“ („ungemacht“). Auf dem Gestell aus Holz, das mit einem kleinen Überstand auch die Rolle eines Beistelltischs übernimmt, kommt die Sitzfläche wie eine Matratze zu liegen; die Rückenlehne kann als Bettdecke verwendet werden.

Interlübke stellte auf der Messe die neue „Musikbox“ vor, ein Möbel für die audiophile Wohneinrichtung, das ein Sideboard mit einer Audioquelle und Lautsprechern kombiniert. Entworfen wurde es von Werner Aisslinger, eine überzeugende Klangqualität garantiert der schottische Hersteller Linn. Als „Schreibtisch mit Musik“ umschreibt Miniforms den Sekretär „Bardino“. Ähnlich wie bei diesem spielt das Material auch bei den Schränken „Code“ eine Rolle, deren Charakter von einer neuen Holzfasermasse bestimmt wird. Mit gleich zwei Tischplatten sind die Tische der Serie „Hangar“ von MG Lab ausgestattet (Design: Luca Nichetto): mit einer Arbeitsoberfläche und einer Ablagefläche für Unterlagen.

Die Dusche ganz neu ausgerichtet hat Dornbracht im Rahmen des Salone auf der Internationalen Badausstellung: hier wurde die Horizontaldusche mit Ambiance Tuning Technique vorgestellt, mit der sich mit verschiedenen Strahlarten und vorprogrammierten Choreografien aus Wassertemperatur und -menge ein ganz eigenes entspannendes Spa-Programm zusammenstellen lässt.

Auf der anderen Sonderschau EuroCucina präsentierten Alessi und Valcucine mit der „LaCucinaAlessi“ eine Küchen-Serie nach Entwürfen von Wiel Arets. Im Mittelpunkt steht ein Küchenblock aus Corian im Farbton Glacier White, der ebenso wie die begleitenden Schränke in Zusammenarbeit mit Contract Valcucine an die jeweiligen Bedingungen unterschiedlicher Projekte angepasst werden kann.

Im Rahmenprogramm des Salone präsentierte Interface die neue Teppichfliesenkollektion Metropolis, die dem für Bodenbeläge höchst ungewöhnlichen Thema Apokalypse gewidmet ist. Die 15 neuen Designs greifen den vom antiken Maya-Kalender für 2012 vorhergesagten Weltuntergang auf und erinnern in ihren Motiven an zerstörte Architektur und Relikte verschollener Kulturen aber auch an flirrende Lichter futuristischer Städte. Ebenfalls im Rahmenprogramm zeigte Cerruti Baleri in den eigenen Ausstellungsräumen die von Maison Martin Margiela und Maurizio Galante + Tal Lancman entworfenen „Housing Models“: vier Idealvorstellungen unterschiedlicher Umgebungen für das Wohnen oder Arbeiten.

Parallel zum Salone lud das Niederländische Institut für Desing und Fashion Premsela zur Ausstellung „Spring: Excellence, Talent and Inspiration in Design“ – und verwies damit zugleich auf die gestalterische Generationenfolge. 15 ausgewählte niederländische Entwerfer zeigten hier nicht nur eigene Arbeiten, sondern wählten ihrerseits je ein Nachwuchstalent auf dem Gebiet des Designs und einen Vertreter einer älteren Generation, dessen Arbeit sie zu beginn ihrer Karriere inspiriert hatte.

www.cosmit.it

Zurück

Design + Innovation

themenbild

imm cologne / LivingKitchen 2013

Köln stand Mitte Januar wieder im Zeichen des Möbel- und Interiordesign – ein Rückblick auf Neues und Bewährtes

themenbild

Contract Business Guide zur imm cologne 2013 mit LivingKitchen

Der von build erstellte Guide ist der offzielle Messeführer für das Objektgeschäft. Die Online-Version ist bereits verfügbar.

themenbild

e-wohnen in Berlin

Ein altes Fabrikgebäude in Berlin Prenzlauer Berg dient seit Kurzem als Modell für zukunftsfähiges Wohnen und verbindet anspruchsvolles Design mit neuester Technik.

themenbild

Insight Cologne Büro- und Architekturnacht zur Orgatec

Am 26. Oktober zeigt das Rahmenprogramm der Messe aktuelle Beispiele für moderne Büro- und Arbeitsplatzkonzepte.

themenbild

My New Flame von Ingo Maurer und Moritz Waldemeyer

Die Idee einer Kerze, die nie abbrennt, steht hinter der Leuchte „My New Flame“. Winzige LEDs verschmelzen zum Bild einer Flamme.

themenbild

garden unique - Das Premiumformat der spoga+gafa in Köln

Das Premiumformat der Kölner Messe spoga+gafa zeigt vom 2. bis zum 4. September wieder hochwertiges Design für Outdoormöbel.

themenbild

Dining Outdoors – Ideabook zum Design Contest von garden unique

Das Ideabook versammelt die besten Projekte des Designwettbewerbs von garden unique, dem Premiumformat der spoga+gafa in Köln.

themenbild

John Pawson in der Fondazione Bisazza

Mit einem neuen Ausstellungshaus möchte Bisazza ein Netzwerk aufbauen, wie es in Italien bisher nicht existiert.

themenbild

Umzug des Kölner KAP Forums

Die Veranstaltungsplattform für Architektur, Design und Städtebau zieht in den Rotonda Business-Club. Ein Gespräch mit Andreas Grosz zum Ortswechsel.

themenbild

Fünfte Consense in Stuttgart

Nachhaltigkeit im Fokus: die Messe Consense in Stuttgart zeigt am 19. und 20 Juni wieder Möglichkeiten und Entwicklungen für die Bau- und Immobilienbranche.

themenbild

Design Miami/Basel

Mekka der Sammler und Designliebhaber: Bis zum 17. Juni ist die Design Miami/Basel Treffpunkt der wichtigsten internationalen Galerien für zeitgenössisches Design.

themenbild

Second Glance

Der Künstler Ebon Heath arbeitet an typografischen und skulpturalen Projekten. Inspiriert von traditioneller Keramik hat er mit Villeroy & Boch eine Serie von Waschbecken und Objekten gestaltet.

themenbild

DMY International Design Festival

Das DMY International Design Festival Berlin feiert sein zehnjähriges Jubiläum und erweitert das Programm aus gegebenem Anlass um einige spannende Punkte.

themenbild

Rückblick Salone del Mobile

Subtile Zitate, moderne Interpretationen und ungewohnte Neuschöpfungen – eine Auswahl von Neuheiten der diesjährigen Mailänder Möbelmesse.

themenbild

Designwettbewerb von garden unique

Zum zweiten Mal lobt garden unique, Premiumbereich der spoga+gafa in Köln, einen Designwettbewerb aus. Das diesjährige Motto lautet "Dining Outdoors".

themenbild

Vorschau auf den Salone del Mobile

Zum Salone del Mobile 2012 gehört Mailand vom 17. bis zum 22. April den Möbelherstellern, Designern, Architekten und Planern aus aller Welt.